Fr

22

Sep

2017

Der letzte Tag in Siedahausen...

Und die letzte Kuh macht die Türe zu! Hier gingen gleich deren zwei zur Sache, denn doppelt hält ja bekanntlich besser. DAS  wars also mit dem Lädeli in Siedahausen. Feuerlich (oder hiesse es eigentlich feierlich 🤔?) geben wir die Privatsphäre des Hauses in die Hände der Familie und ihrer Tiere zurück. Siedahausen bleibt das Mamahaus von Sieda und beherbergt weiterhin Lager&Werkstatt, bleibt also auch ominöser Umschlagplatz von diesem und jenem. 
Aber Töchterchen Sieda zieht ins Oederlin-Areal nach Rieden. Die beiden grünen Kühe da auf dem Bild wollen sich gar nicht so genau vorstellen, was in den nächsten vier Wochen alles zu tun ist und auf sie zukommt. Viel lieber tagträumen sie vom eingerichteten neuen Lädeli und üben sich in Vorstellungskraft. 
Wir freuen uns riesig, dich ab 27.10. in Rieden (nur 2 km von hier!) begrüssen zu dürfen. Bis dann wird unsere Facebook-Seite (auch wenn du keinen Account hast: einfach auf google "Facebook Sieda" eingeben und problemlos und ohne bei Facebook angemeldet oder registriert zu sein mitlesen) mit ganz vielen Handwerk- und Umzugsschnappschüssen gefüttert und weil wir mit dem Gefängnis und unseren tollen Malerinnen im Hintergrund ganz normal weitergiessen und -malen, werden wir dich auch immer wieder mit Siedalingen gluschtig machen.. So, damit auch du uns gerne mal in unserem neuen Lädeli besuchen möchtest.
Deine Sieda 
Ps: diese vielen Besuche, Einkäufe und vor allem liebe Worte heute! Es war ein unendlich herrlich Abschluss für uns und wir möchten allen BesucherInnen ganz, ganz fest danken dafür. 
Neue Öffnungszeiten ab Fr, 27.10.: 
Di 14-17 Uhr
Fr 10-15 Uhr
Sa 10-13 Uhr
Siedalädeli, Oederlin-Areal
Landstrasse 1
5415 Rieden

Do

07

Sep

2017

Eeeendlich: ein Lädeli für uns

Wir haben wirklich nicht mehr daran geglaubt... und nun hat es doch noch geklappt: eines unserer Kinder zieht aus! Wer hätte gedacht, dass es gleich die jüngste Tochter ist? Sieda. Die hübsche, fröhliche und oft so freche kleine Sieda, erst 5.5 Jahre alt aber schon so erwachsen, einnehmend, fordernd, ständig in Wachstumsschüben... ihre Platzansprüche überfordern uns zunehmend, sie will zudem dauernd überall schön hergerichtete Plätze und Ordnung, lädt so viele Menschen nach Siedahausen ein und braucht dann unsere Unterstützung bei der Betreuung ihres Besuches. Alle nehmen wir Rücksicht auf Sieda. Bauen unseren Alltag in Siedahausen um sie herum. 
DESHALB wird es wirklich Zeit, dass wir sie ausquartieren. Die kleine Bohne. Wir haben lange nach einer hübschen Bleibe gesucht und schon fast aufgegeben. Es muss in erster Linie schön sein dort. Zu Sieda passen. So, dass sie sich wohl fühlt! Es darf nicht zu teuer sein, bitte sehr hell, geheizt, mit Strom & Toilette, gut erreichbar, es muss genügend Parkplätze haben, das Umfeld soll flexibel sein... so viele Dinge! So anspruchsvoll. Unsere Sieda.
Nun aber wurden wir fündig. Ooooooh-ja! Und fühlten uns sofort wohl. Als Nika sich bei der ersten Besichtigung mitten in den leeren, hallenden Raum geplatscht hatte und einfach eingedöst war, fühlten wir uns bestätigt: hier wird sich Sieda wohl fühlen.

Es ist ganz klein... aber ganz da für Sieda und ihre BesucherInnen. 4.5 Meter hoch und unendlich hell, alle Punkte sind abgehakt und das Beste: wir können mehr Öffnungszeiten anbieten. Ein echtes Lädeli wird das. 
Das Oederlin-Areal liegt direkt neben Baden in Rieden, ist ein historisches Industriedenkmal und beherbergt mittlerweile diverseste kleine Firmen, Künstler, Werkstätten, Lädeli und eben - uns! Sieda wohnt bald in einem frisch renovierten Atelier in der alten (Bad-)Armaturenmontage. Wie wir uns freuen! 

Um es genau so herzurichten, wie wir uns das wünschen, brauchen wir vier Wochen Pause. Bereits jetzt sind wir am Offerten einholen und legen bald los... Wir öffnen das Lädeli in Siedahausen das letzte Mal am Freitag, 22.9. und eröffnen unser Siedalädeli im Oederlin am Freitag, 27.10.17

Ouuuuu-jooooo. Mir froied ois!!!

Deine Si&Da

Ps: Danke, liebe Selbstauslöserfunktion vom iPhone für die recht okeyigen Bilder 
und tausend mal DAAAAAAANKE dem geduldigsten aller Hobbybildbearbeiter Richie fürs toll bearbeitete erste Bild, welches auch zum Flyer werden darf. Wir staunen jedes mal darüber, dass du dich erneut ins komplizierte Abenteuer stürzt mit uns und wünschen dir gute Erholung bis zu unserer nächsten Anfrage.

mehr lesen

Mi

16

Aug

2017

Sommerpause vorbei, wir haben wieder offen

Bloss nicht vergessen bitte: Sieda bleibt morgen Donnerstag geschlossen. Wir öffnen unser Lädeli per sofort IMMER am Freitag von 10-15 Uhr. Ooooooh ja, die Sommerpause ist bereits vorbei... und der erste Sieda-Freitag steht nun schon vor der Türe! Wir sind seit längerem wieder am organisieren, werkeln, mailen, Formen herstellen und (wie unsere Malerinnen) am malen. Zwei mal waren wir grosseinkaufen... was beim ersten Mal mit mässigem Erfolg endete (wir waren nicht gerade zufrieden mit der aktuellen Auswahl - siehe Gesichter Bild 1 -  und - siehe wieder Bild 1 - verloren neben dem Verstand auch fast noch unsere Beine), war am zweiten Ort umso toller. Huiiiii ja, wir haben eingekauft und es war herrlich, alle Schätze auszupacken und im Lädeli einzurichten. Tabea und Siggi, "unsere" Studenten, waren vergangene Woche da und haben alle 1000 Siedalinge entstaubt, sie angehoben und die Gestelle abgewischt. Eigentlich sind wir jetzt so richtig parat... fehlen nur noch unsere KundInnen. Und auf die freuen wir uns ganz fest! 
Wenn du gerne mehr Geschichten über uns liest und noch mehr Bilder siehst, dann besuche uns doch regelmässig auf Facebook. Du brauchst dazu kein Facebook-Konto, suche bei Google einfach nach "Sieda Facebook"... hier findest du von uns viiiiiiiel mehr Beiträge als auf der Homepage. 
Herzlichst, deine
Si&Da 

Fr

04

Aug

2017

Sommerpausengrüsse

So ähnlich wir (Si&Da) in verschiedensten Belangen sind, so unterschiedlich wählen wir unsere Ferienziele. Während es für Daniela&Familie abenteuerlich, heiss und exotisch sein darf, zieht es Simone&Familie jeden Sommer irgendwo in die pure, rauhe, menschenleere Natur im Norden. So frischt Daniela in Bali ganz viele Erinnerungen an ihre einjährige Familienauszeit vor fünf Jahren auf, besucht Orte&Freunde und ist richtig glücklich dabei. Simones Familie wünschte sich wilde Natur, vor der Türe Wasser zum baden und paddeln, wenig Menschen und fand all das in einem wunderschönen Haus mitten in einem Nationalpark in Nordholland. Wenn auch wild gemixt: du wirst sofort erkennen, welche Bilder zu wem gehören. Wie bestimmt auch du bei kleinen oder grösseren Auszeiten, sammeln wir in unserem virtuellen Einmachglas ganz viele schöne Erinnerungen - manchmal ist es im wilden Alltag total wichtig&nötig, das Glas öffnen und eine Erinnerung geniessen zu können. 
Wir wünschen dir von ganzem Herzen tolle Juli- und bald Augusttage... egal wo du bist, was du tust und egal wie einfach oder schwierig es grad ist: Live the moment! Manchmal tut es wirklich gut, zu üben, nicht an gestern oder morgen zu denken, sondern sich auf das kleine Gute im Moment zu konzentrieren. Während Daniela darin ein richtiger Profi ist, steckt Simone seit Jahren in der Anfängerklasse fest 😆. 
Deine Si&Da 
Ps: bitte nicht vergessen! Nach unserer Sommerpause öffnen wir neu jeden Freitag von 10-15 Uhr (ausser Schulferien) anstelle vom Donnerstag. Erster Freitag: 18. August 2017

So

09

Jul

2017

Wir öffnen per sofort nicht mehr Donnerstags, sondern...

Zum Start unserer Sommerpause (das Lädeli bleibt nun fünf mal geschlossen) haben wir wichtige Neuigkeiten für dich: wir wechseln den Siedawochentag und öffnen das Lädeli weiterhin von 10-15 Uhr, jedoch nicht mehr am Donnerstag, sondern an einem anderen Wochentag... wenn du die nachfolgenden Bilder gaaaaanz aufmerksam durchgehst, könntest du herausfinden, um welchen Tag es sich handelt?! Wie du sehen kannst, haben wir ihn schon ziemlich verinnerlicht... für in fünf Wochen dann. Zuerst atmen wir mal durch, geniessen Familie&Zeit und beginnen dann, Adventskalender zu bemalen 🙈... 
Uuuund? Hast dus schon herausgefunden? 
Herzlichst, 
deine Si&Da 

Mi

14

Jun

2017

Fronleichnam bleibt geschlossen

Do

01

Jun

2017

Sommer im Siedalädeli

In unserem Lädeli ist der Sommer eingezogen, im Siedegarten die Rosen. Wenn du dich durch die Bilder klickst, bekommst du eine winzige Vorstellung von unserem grossen Sieda-Sortiment und unserem aktuellen Stil. 

 

Regelmässige, aktuelle Infos findest du immer auf Facebook. Wenn du keinen Account hast, kannst du trotzdem mitlesen. Gib auf Google "Sieda Facebook" ein - und schon bist du auf der Seite. Viel Spass!

 

Deine Si&Da

Di

30

Mai

2017

"Unsere" Sieda-Werkstatt im Gefängnis

Heute war wie jeden Dienstag wieder Markttag im Gefängnis Lenzburg (JVA). Oder Sieda-Bazar, wie ihn die Angestellten lachend betiteln. 
Wir nennen das liebevoll und mit Zwinkerauge so, weil (zumeist) Simone dann unsere wöchentliche Betonlieferung abholt. Diese ist - nach einigen Optimierungsschritten - nicht mehr wie noch vor einem Jahr nach genauer Bestellung fertig in Kisten verpackt, sondern wir nehmen uns das, was wir brauchen. Das klingt dann in etwa so... Sandro (Werkstattchef): "Schmuckschäleli?" Simone: "Drei" und packt sie mit Seidenpapier in eine der Kisten. Auf der Sommerliste stehen 104 (!!) verschiedene Artikel, welche darauf warten, aufgerufen und hoffentlich mitgenommen zu werden. Sie sind in Kisten und auf Paletten gestapelt und zumeist allermindestens zu fünft am warten... ihr Sortiment wechselt mit der Jahreszeit. Neben all den Basisprodukten hält jede Jahreszeit eine Vielzahl von selber hergestellten Saison-Giessformen bereit. Sowieso stammen fast alle Güsse aus siedagemachten Silikonformen. Für das gesamte Material ist Sieda verantwortlich, die JVA stellt die Arbeitskräfte. Alle paar Monate werden Paletten mit unserem Giessmaterial direkt in die JVA geliefert, wir versorgen sie mit neuen Giessformen und speziellem Werkzeug. Das ganze Know-how, welches wir vor 1.5 Jahren (als die JVA noch keine Ahnung hatte von betonieren) vermitteln durften, steckt mittlerweile tief in den Knochen beider Werkstattleiter. Mal ehrlich: durch das ständige Optimieren und die tägliche Praxis verstehen der zuständige Häftling und die beiden das Handwerk mittlerweile so ziemlich hundert mal besser als wir. Oder so. 
Eben, die beiden Leiter der Malerei (total moderne, professionelle Werkstatt, wo die Sieda-Ecke eingegliedert wurde) schätzen die Abwechslung, betonieren selber mit, wenn wieder ein Häftling "verhindert" ist oder Zeitdruck herrscht. Der zuständige Häftling arbeitet fünf Tage pro Woche für Sieda und füllt viele Formen täglich, nachdem er sie ausgeschalt hat. Alle werden geschliffen und gewaschen, bevor sie zum Bazar gebracht werden.
Heute steuerte ein hoch motivierter Mr.Z (Mr.x hat sich schon seit längerem verabschiedet) um die Ecke, um Simone voller Stolz die neusten Fortschritte und Optimierungen zu erklären. Er ist heute voller Tatendrang und seine Augen blitzen stolz, als er für eine kleine Idee bei einem kleinen Schmetterling Zuspruch und grünes Licht erhält. 
Oh ja, selbstverschuldet und wohl zu recht lebt er da hinter Gittern. Aber er ist so sehr Mensch! Zuspruch, ein anerkennendes Wort, Dankbarkeit... er hat es verdient, denn DIESE Arbeit verrichtet er wirklich toll. Auch nach 1.5 Jahren machen wir uns noch oft Gedanken über unsere Mr.x/y/z. Über ihr Schicksal und die Frage, wo der falsche Weg seinen Ursprung gefunden oder genommen hat und wie viel Schuld sie selber daran haben und tragen. Für den allerersten Anfang.. den Anfang von diesem langen, negativen Rattenschwanz! 
Simone verlässt die Malerei im vollgepackten Auto, fährt - vorbei an den Häftlingen, welche weiter drüben Spazierstunde haben, Tischtennisspielen, plaudern und lachen - übers Gelände und durch das erste Tor, lässt in der Schleuse ihr Auto genauestens untersuchen, holt sich iPhone und ID zurück und winkt dem Portier zu. Mittlerweile kennen uns hier fast alle. Wir sind unendlich dankbar für diese Möglichkeit und ziehen unsere Hüte vor all den Angestellten, dieser ganzen Organisation, welche so wohl organisiert, konsequent, streng und doch möglichst menschenwürdig Menschen hinter Gittern und Mauern verwahrt. 
Im Gefängnisladen kauft Simone wie jede Woche Gemüse, Backwaren und Joghurts aus gefängniseigener Produktion.  
Zuhause wird Beton ausgepackt, sortiert, auf Malerinnen aufgeteilt... und der Alltag in der Freiheit geht weiter. Mensch. Ja. Geniess es, frei zu sein! Klar zu kommen damit und dich eingliedern zu können. Das ist wirklich nicht selbstverständlich. 
Deine Si&Da 
Ps: die Fotos stammen von der JVA, Handys oder Fotoapparate sind natürlich nicht geduldet im Gefängnis. Auch hier: Danke Sandro, Leiter Malerei!
Pps: da haben wir es: Siedaprodukte sind von A-Z von Hand in der Schweiz gefertigt. Schöner Gedanke, nicht wahr?

Mo

15

Mai

2017

Danke, einfach nur Danke

Als wir am Samstag nach unserem Verkaufsnachmittag alle Kerzli löschten und das Haus wieder in eine Familienzone verwandelten, waren wir pausenlose 10 Stunden auf den Beinen. Inklusive sieben Millionen geredeter oder gelachter Worte. 
Dementsprechend seeeeeeeehr dankbar waren wir, als wir uns nach dem Aufräumen endlich für den Sturz der Kasse und das Resümee des Tages auf die Terrasse pflatschen, Kaffee inhalieren und wohlig durchrieselnde Sonnenstrahlen tanken durften. 
Einmal mehr redeten wir davon, welch riesiges Glück uns immer bedacht (bedenkt? bedeckt?): wir haben so tolle KundInnen! KundInnen? Ach, was für ein blödes Wort. Eigentlich seid ihr einfach alle unsere Siedafreunde... ob schon langjährig oder ganz frisch und unbekannt. Ihr macht uns unendlich glücklich mit euren Einkäufen, eurer Freude und Flexibilität. Wir sind sowas von kein normaler Laden und werden dennoch sowas von fleissig angesteuert! 
Als wir uns um 19 Uhr umarmten und verabschiedeten, waren wir sehr glücklich und uns einig, dass sich der ganze Stress schon wieder gelohnt hat. In Siedahausen wurde nach einem ausgiebigen Spaziergang mit Hundi oberhalb Wettingen der Spargelstrauss zerschnitten, zubereitet, die Jungs kamen nach glücklichen Stunden bei den tollen Mima und Neni heim und das Familienleben nahm seinen Lauf. 
Und warum wir gestern keine Zeit fanden für den Post? Weil wir von früh morgens bis spät abends damit beschäftigt waren auszuschlafen, noch im Bett einen Wiesenstrauss in Empfang zu nehmen, Muttertagsgeschenke auszupacken, viele kleine Briefli zu lesen, am liebevoll gedeckten Tisch zu brunchen, zum Mittagessen bekocht zu werden und... ach Mist! Willst du die Wahrheit wissen? Nachdem um 7 aufgestanden, wie immer Wäsche zusammengelegt, alle Tiere versorgt, mit Nika spaziert, selber Frühstück bereitet, Sandwiches gestrichen und eine Tasche mit lauter Ersatzdingen gepackt, alle geweckt und das Frühstück in nervösester Hektik gegessen war, fuhren wir ziemlich und berechtigt angespannt nach Winterthur zum bisher furchtbar spannendsten und herzinfarktösesten Handballspiel unseres Juniors (Schweizer Finalspiel in dieser Altersklasse). Kurz vor der Abfahrt, beim Zähneputzen der jüngere Sohn: "Mama! Heute ist doch Muttertag! Wart schnell, ich hol dein Geschenk" und drückt es mir freudig strahlend im Bad in die Hand, welche grad nicht am Zähne putzen war und hüpfte davon. Das wars zum Thema. Für den gesamten Tag. Aber weisst du was? Er wurde trotzdem gut! Wir lagen am Nachmittag total erschöpft vom Nervenstress, schläfrig und umgeben von unseren Tieren auf Decken und Kissen auf der Terrasse. Schauten in den Himmel, überlegten, weshalb er blau ist und genossen unsere Nähe. Plauderten über vieles. Geheimnisse, Sorgen und Ratschläge. Dieser kleine Moment von Zufriedenheit, Glück und  Frieden, welchen ich da spürte, reichte aus, um mich als geschätzte und geliebte Mami zu fühlen. 
Egal ob du Frau bist oder nicht, ob du Mami bist oder nicht, ob du verwöhnt wurdest oder nicht - du bist immer deines Glückes eigener Schmid. Auch in unserer verwöhnten Umgebung muss ich mir das so so SO oft sagen! Erwartungen runter schrauben. Das Jetzt geniessen. Das Beste daraus machen. 
Ps: Montag, 15.5, endlich fertig mit dem Text. Der jüngere Sohn arbeitet derweil an den Hausaufgaben, zieht aus dem Mäppli eine hübsche, selber gemalte Karte und meint: "Die ist ja noch für dich, Mami! Zum Muttertag! Ich müsste aber noch was reinschreiben...."
Ach. Ich liebe ihn.

Fr

05

Mai

2017

Ein ganz besonderer Besuch....

DAS gestern war vielleicht ein gschaffiger Tag! Während das Starenweibchen sein zweites Ei ins Nest gelegt hat❤️ und im Siedalädeli Kundinnen ein und aus gegangen sind, erhielten wir unangekündigt ganz besonderen Besuch. Die Anfahrtszeit nach Siedahausen erhielt durch das nette Paar ganz neue Dimensionen: bisschen mehr als sechs Stunden waren es! Als der ältere Herr hinein kam, grüssten wir fröhlich mit: "Haaaallo!" Seine Antwort: "Guten Tag" und Simone: "Grüezi mitenand"... der Herr: "So begrüsst ihr euch hier also?" Simone lächelte freundlich und überlegte sich insgeheim bisschen irritiert, ob das ein Gspass sein sollte oder was er mit diesen Worten bezwecken würde? Heraus stellte sich, dass das wirklich ernst war und die beiden auch WIRKLICH kein Wort Schweizerdeutsch verstehen. Sie stammen aus der Mitte von Deutschland, die Dame hat unser Buch zu Hause, schon einiges nachgearbeitet und sich in den Kopf gesetzt, Sieda zu besuchen. Aus dem Wunsch und grossen Vorhaben wurde Wirklichkeit, als die beiden heute um 5 Uhr morgens losfuhren, um rechtzeitig während der Öffnungszeiten in Siedahausen anzukommen. Nun werden drei spontane Ferientage irgendwo am Bodensee angehängt, bevor es zurück in den Norden geht. Mit einer prallen Tasche voller Siedalingen im Auto. Bezahlt mit Euros, weil das schweizer Geld doch eher unbekannt und fremd ist 😃. 
Danke Sieda, dass wir dank dir so wunderbare Dinge erleben dürfen. Danke allen für die lieben Besuche, Einkäufe und das Mitleben.

Do

04

Mai

2017

Frühlingsgefühle in Siedahausen

Egal ob verregnet oder sonnig: unsere Sieda-Donnerstage versprühen Frühling! Mittlerweile sind sogar erste frühsommerliche Anker und Fische im Siedalädeli eingezogen. Und hey, unser Buch hat es gleich noch mal in den aktuellen Weltbild-Katalog geschafft... du findest eine Fotografie davon auf Bild Nr.11.
Facebook-Beitrag vom verregneten Donnerstag, 4. Mai:
"Da geht dem Frust über Regen am Siedatag sogleich die Luft aus: unsere Frau Vogel Star hat in der Nacht endlich und DOCH NOCH ein erstes Ei in den Vogelkasten an der geliebten Föhre gelegt und darauf geschlafen (Bild 17&18)... wir sind so happy! Jahr für Jahr freuen wir uns im Februar über die Rückkehr des herrlich singenden Vogels, auf seine Frau und dann die bis zu fünf lärmenden Jungen. Unser Beschützerinstinkt steigt ins Unermessliche, wenn sie beginnen, flügge zu werden. Dieses Jahr scheint die Suche nach der richtigen Frau länger gedauert zu haben, denn um diese Zeit hatten sie immer schon Junge. Wir hatten die Hoffnung schon fast aufgegeben... und jetzt heute morgen - Kamerabild gecheckt und - Juhupiduuuuu!"
Und ja, wir freuen uns immer auf und über Besuch im Siedalädeli. Ganz fest. 10-15 Uhr, gell. 
Deine Si&Da

So

26

Mär

2017

Rückblick Samstagsverkauf

Rückblick Samstagsverkauf vom 25. März: Puh, das war vielleicht ein Start um 14 Uhr! Gefühlte 100 000 Menschen überfielen uns bei der Türöffnung. Natürlich waren es nicht mal 50... und wenn auch nicht das 200fache; wurde Frau bitzli nervös, wenn fünf Parteien an einer der drei Kassen anstanden, eine liebe Frau einen Rat brauchte und eine weitere gerne eine Bestellung aufgegeben hätte, während du das Gefühl hattest, einer mittlerweile befreundeten Stammkundin nicht genügend lange und herzlich Aufmerksamkeit schenken zu können... nach der ersten Schwitz-Stunde wurde es dann richtig chillig und gemütlich, immer war was los aber ganz locker. Und nein, nimm dir das jetzt bitte nicht zu Herzen! Wenn im Mai nämlich alle "nur ja nicht am Anfang" kommen, dann haben wir in der Mitte oder am Schluss - die Ballung. Wir hoffen einfach auf das beste Mischmasch.

Mensch DANKE. Danke allen WiederholungstäterInnen für die riesige Treue, welche ihr uns entgegen bringt und mit welcher ihr uns immer wieder so herrlich bestätigt. Danke allen NeukundInnen für den kecken Mut, uns in Siedahausen zu besuchen und sich für etwas Neues begeistern zu lassen. Danke allen Kindern, welche sich geduldig mit unserer Spielkiste verweilen und die rumstehenden, kaffeetrinkenden oder geduldig beratenden Partner und Ehemänner. Danke für die Kommentare auf Facebook und alle die stillen MitleserInnen, welche uns ab und zu "gefällt mir"s schenken. Das bestätigt uns und macht Sieda zu dem, was es ist - und dafür möchte unser Team und wir dir unendlich fest danken. 

Deine Si&Da

Di

21

Mär

2017

Samstagsverkauf, 25. März 14-17 Uhr

Morgen ist es wieder mal so weit: das Siedalädeli öffnet an einem Samstag für ein paar Stündli seine Türen. Um mehr Platz zu gewinnen, nutzen wir wieder zusätzlich das Wohngeschoss von Siedahausen. Es spendet Platz für weitere Ausstellfläche, für die beiden Kassen, den Geschenke-Verpacktisch, die Kaffee-Ecke etc. So hoffen wir, dass es für unsere BesucherInnen wie immer entschleunigend, gemütlich und lauschig wird in Siedahausen. 

Was so kurz und lockigflockig klingt, begann bei uns schon heute Freitagnachmittag. Damit die Mamas sich bis morgen Abend ihrem dritten Baby Sieda widmen können, dürfen unsere zwei und zwei Kinder je bei ihren Grosseltern Nani, Mima und Neni schlafen und den Samstag mit ihnen verbringen (danke soooooo fest dafür, wir schätzen das unendlich!). Und wenn wir beide uns morgen um 9 Uhr in Siedahausen treffen, war Hundejunge Nika (Baby Nr.4 in Siedahausen) schon eine Stunde im Wald, um später geduldig sein zu können, das Wohngeschoss ist bereits "familienneutralisiert" aus(f)geräumt und bisschen geputzt, Daniela hat ein Auto voller Ware dabei und alle Siedalinge warten ungeduldig darauf, bestmöglich platziert zu werden. Die Küche und das Büro werden in Kassen transformiert (diese Vorstellung würde unseren Jungs bestimmt gefallen), Böden gewischt, gesaugt und bestimmt hundert Siedalinge herumgereicht. Für das Alles nehmen wir uns fünf Stunden Zeit, welche bestimmt wieder wie im Fluge vergehen. Ab 13 Uhr hilft uns Helfer-Fee Simone beim Feinschliff, Kerzli werden angezündet und wenn die Zeit reicht, ein Kaffee geschlürft. Es ist immer herrlich, die ersten Gäste um 14 Uhr willkommen heissen zu dürfen. 

Hast du auf den ersten Bildern schon entdeckt? Wir haben sieben neue Motivkleber! Lange brüteten wir darüber... denn wir wollten ganz unterschiedlich nutzbare Texte in unserem wunderschönen Schweizerdeutsch. Schlicht und bisschen retro. Unaufdringlich. Und haben jetzt meeeega Freude! Danke viel mal Bettina von Tiisign für die Umsetzung. Du bist die Beste Kleberdealerin ever!

Also hey. Morgen 14 - 17 Uhr. Kommst du auch an die Staffelstrasse 110 in Wettingen? Und nicht abschrecken lassen von den vollen Parkplätzen bei der Schule, die Leute sind nicht bei uns am einkaufen, sondern üben fürs Badenfahrt-Theater. 

Deine Si&Da 

Mi

22

Feb

2017

Noch ein einziges Mal schlafen....

Morgen ist es so weit: das Siedalädeli öffnet wieder jeden Donnerstag seine Türen... und alle Siedalinge freuen sich mit uns beiden gaaaaaaaanz fest über Besuch. 
Ja weisst du was? Bei uns gibt's nebst all den Basissachen sooooo viiiiiiiiel Frühling und Ostern. Wir haben viel wertvollen Silikon gegossen, um ganz viele neue Formen herstellen zu können. Das grössere Häschen auf dem zweiten Bild ist unser besonderer Stolz - es gefällt uns so! Es ist übrigens nie ganz selbstverständlich, dass mit der Form bei der Herstellung alles gut kommt (Lufteinschlüsse etc.)... und grad bei grösseren Formen ist da ziemlich viel Geld im Spiel. Umso grösser jeweils die Freude, wenn alles gut gekommen ist. 
Vor seinen Freunden und dem besagten Häschen (12-24 Fr.) machen sogar unsere Pinsel Halt: Siedapünktchen wären einfach "too much" auf ihrem Fell... und dann die tollen Pflanz- und Gartenstecker (7-15 Fr.)! Die Werkstätten der JVA (Gefängnis Lenzburg)haben einmal mehr für uns zusammengearbeitet (danke so fest Malerei-Chef Sandro) und unsere Wünsche erhört. Mit den ersten Beispielen in der Hand haben wir Luftsprünge gemacht vor Begeisterung. Egal ob im Terrassentopf, Blumenbeet, Osternestli oder am Gartenweg... wir finden die voll toll. 
So! Noch ein Mal schlafen.
Deine Si&Da 

Do

16

Feb

2017

Herzliche Grüsse von einem Tag am Fluss...

Mi

15

Feb

2017

Sieda in der Aargauer Zeitung

Ganz schönen guten Nebelmorgen an diesem baldbald Sonnentag! Obwohl wir ja davon gewusst haben, erschraken wir heute doch gehörig, als wir uns aus der allmorgendlich ins Haus flatternden Zeitung entgegen lächelten. Hier findest du den Bericht online.
Jetzt aber schnell die Bäder putzen, Gemüse rüsten, Schlangenbrotteig kneten und die Rucksäcke packen für ein paar friedliche Stunden mit unseren je zwei Kindern und Hundi am Feuer am (hoffentlich sonnenglitzernden) Fluss. 
Eure Si&Da 

So

12

Feb

2017

Und jetzt sogar im Weltbild-Verlag!

Jetzt bloss nicht erschrecken bitte! Jaaa, das ist ein Ausschnitt aus dem frisch ins Haus geflatterten Weltbild-Katalog. Und näi näi, da hat niemand ganz frech ein ganz ähnliches Betonbuch geschrieben. Es ist ganz einfach unseres, jawohl! Mit anderem Cover. Warum das jetzt? 
Weil Weltbild ganz viel Potential sieht für unser Buch und - tataaaaaa - dessen Lizenz gekauft hat (!!!!), um es im eigenen Verlag als Sonderausgabe verkaufen zu können. Hierzu mussten der Titel und der Umschlag verändert werden. Das machte uns "im Fall" schon bitzli nervös. Was, wenn innen zwar exakt unser Buch zu finden ist, es aussen aber von einem fürchterlichen Titelbild begleitet wird? Und DAS auch noch mit unseren Namen darauf?
Schon bald entdeckten wir aufgeregt diese neue Ausgabe auf www.weltbild.ch... und waren begeistert! Toll, wie der Verlag unseren Stil übernommen und das neue Cover sehr authentisch gestaltet hat. Unten, auf dem zweiten Foto findest du links das Original, in der Mitte die Weltbild-Ausgabe und rechts ihre Rückseite. Das Buch ist bisschen biegsamer und der Druck matter... ansonsten gibt es keine Unterschiede zum Original. 
Wahnsinnig und beängstigend, zu welchen Preisen solche Riesenverlage heute produzieren und verkaufen können. Trotzdem wünschen wir dem kleinen Geschwister von unserem Baby nun natürlich ganz tolle Verkaufszahlen. Den KäuferInnen wünschen wir erfüllende Momente mit diesem von uns so geliebten Werkstoff. 
Eure Si&Da 
Ps1: was uns Schauer über den Rücken jagt: wegen dem Weltbildkatalog haben wir vor sechs Jahren ein Betonbuch bestellt und uns von diesem Virus anstecken lassen. Und heute ist unser Buch das einzige zu diesem breiten Thema in ebensolchem Katalog! ❤
Ps2: heute hüpften und rollten die ersten Osterhäsli und -eier ins Siedalädeli! Sie freuen sich schon darauf, wenn du sie Ende Februar vielleicht besuchen kommst.

Do

09

Feb

2017

Nicht vergessen....

Guten Morgen ihr Lieben! 
Wie auch unsere Malerinnen verbringen wir beide in diesen Tagen ein bisschen Zeit in den Bergen.... und dies wirklich entspannt, da zu Hause die treue JVA (Gefängnis Lenzburg) ja fleissig und ohne Unterbruch für uns Beton giesst. Unsere Pinsel, Farbe sowie eine Kiste malbereiter (und jetzt bereits betupfter und -schrifteter) Siedalinge sind natürlich im Gepäck mitgereist. Und weil es nicht mehr lange dauert, bis unser Lädeli wieder öffnet, sprudeln ab und zu Eifer und Ideen... zum Glück gibt's da SMS, so kann auch jetzt einiges geplant und organisiert werden. 
Derweil übt sich Welpe Nika bei weiten Winterwanderungen im Tiefschneetauchen (siehe Bild ❄️🌊) - und die Jungs (zurück vom Skifahren und bis 20 Uhr Höhlen buddeln) finden, dass Mama noch intensiv an ihrem Pokerface arbeiten muss, da das sonst nie was wird mit ihr und diesem Spiel 😆. 
Herzlichst e gueti Zyt, 
Eure Si&Da 

Fr

03

Feb

2017

Besuch vom BT (Aargauer Zeitung)

Heute hatten wir Besuch vom Badener Tagblatt (AZ)... wir haben viel gelacht, geplaudert und der Stift raste über das Papier. Jetzt freuen wir uns schon mächtig auf das Portrait über Sieda! Natürlich lassen wir dich wissen, wenn es in zwei bis drei Wochen so weit ist. 
Hab ein zufriedenes Wochenende,
Deine Si&Da

Ps: die deppischen Bilder von uns dreien sind natürlich nicht von der Fotografin geknipst, sondern von unserem Privatfotografen Lino (11) 😆.

Mi

11

Jan

2017

Betriebsferien

Mi

04

Jan

2017

Was wir dir für 2017 (und überhaupt so) wünschen...

Fr

02

Dez

2016

Weihnachtsverkauf 2016 & Betriebsferien 2017

Noch drei Donnerstage haben wir offen...

8. Dezember 10-15 Uhr 
15. Dezember 10-15 Uhr
22. Dezember 10-15 Uhr

Sorry, aber: wir nehmen für die Zeit bis Weihnachten KEINE persönlichen Aufträge mehr an. 

Betriebsferien: 23.12.16 - 22.2.17
(wieder offen ab 24.2.17) 

Und jedes Mal verwandelt sich das Familienhaus an der Staffelstrasse 110 in Wettingen in einen kleinen Showraum und Laden. Wir setzen alles daran, es für unsere lieben SiedafreundInnen liebevoll herzurichten. Unser Sortiment bleibt immer riesig, da wir beinahe Tag und Nacht nacharbeiten. Es gibt viiiiiiiiel zu sehen und auszusuchen - gemütliche Stimmung und lustige Plaudereien inklusive!

Wir freuen uns soooo über allen Besuch, die riesige Wertschätzung und alle die Einkäufe... dass unsere persönlichen Bedürfnisse in diesen Wochen auf der Strecke bleiben, ist nicht soooo schlimm. Es ist absehbar! Um anschliessend aber wieder zu Kräften zu kommen, die Weihnachtsferien zuerst mal wirklich als Ferien zu nutzen, anschliessend die Firma neu zu ordnen, einiges zu überdenken, vielleicht eben im Januar mal gemütlich zu guezlen oder - halt ohne Weihnachtsbeleuchtung - durch Städtchen zu schlendern, zum Beispiel endlich wieder mal Alben nachzutragen, seit drei Jahren zurückgelegtes zu erledigen, die Geschäfte, welche wir beliefern zu besuchen, neue Ideen umzusetzen und bereits Ostersiedalinge zu malen, bleibt der Siedaladen bis nach den Sportferien einfach mal geschlossen. Wie du dir aber denken kannst, wird es wohl hier auf FB kaum ruhig werden... Vielleicht finden wir sogar ein Lokal für Sieda! Wir öffnen erst wieder am 24. Februar 2017. Bei Bücher-Doppler in Baden findest du aber über die gesamte Zeit ein grosses Sieda-Sortiment. Danke für dein Verständnis!

Aber ZUERST freuen wir uns einfach riiiiiiiesig auf die kommenden Advents-Verkaufstage... und jedes Mal werden wir von einer Päckli-Fee unterstützt. Kommst du uns besuchen? 

Herzlichst, deine 
Si&Da

 

PS: viel mehr und ganz aktuelle Beiträge findest du auf Facebook. Du kannst auch ohne Konto auf unsere Seite zugreifen, indem du diesen Link benutzt: https://www.facebook.com/Sieda-453236828051073/?fref=ts oder auf Google unter "Sieda Facebook" suchst.

Sa

12

Nov

2016

Weihnachtsschaufenster im Doppler in Baden

Uuuuuuuuffffff, was für ein Tag!! Das erste Mal SITZEN seit 12 Stunden (Autofahren zählt nicht). Unser Kindchen Sieda hat uns heute total beansprucht... schon früh morgens trafen wir uns zu einem weiteren Weihnachtsgrosseinkauf. Hundebabybub Nika war DIE Attraktion und brachte viele andere EinkäuferInnen zum Staunen: "Ach wie süss ist DER denn!" "...und so entspannt..." "So würde ich jetzt auch gerne schlafen" "Hast du den Hund gesehen?" "Der sieht aus wie tot!" Daniela erzählte einigen, dass wir ihm zuvor Valium verabreicht hätten. Anderen erzählte sie, dass er bloss ausgestopft sei und wir eben gerne Aufmerksamkeit erregen würden. Um bei der Wahrheit zu bleiben: Nika liebt seine Tasche und wenn er zusätzlich die Stimme seiner Mama immer wieder hört, reicht das jeweils zum entspannen. Nach 2.5 Stunden war unser Konto um viele Nötli leichter und der Einkauf in den Autos verstaut. Zuhause packten wir zwei weitere Stunden aus, schrieben an und sortierten... dann gings weiter ins Nachbarstädtchen Baden zur Buchhandlung Doppler.
Und jetzt die zweite Tageshälfte vom heutigen Samstag. Bei der Buchhandlung Doppler mitten in Baden wartete das grosse Hauptschaufenster auf weihnächtliche Gestaltung von uns. Weil wir es so gerne machen, konnten wir das Angebot für eine erneute Schaufenstergestaltung unmöglich ausschlagen (bitte einfach nix - nur Bücher 😁 - kaufen! Wir kommen auch sonst fast nicht nach mit der Weihnachtsproduktion). Also eben. Für das Schaufenster goss "unser" Sträfling im Gefängnis in Lenzburg (wie immer: daaaanke JVA!) für uns kleine Bäumchen (Äste) in Beton... für einen vollendet zauberhaften Bücherei-Winterwald (ver)brauchten wir zusätzlich viel geweisseltes Naturmaterial, sackweise Kunstschnee, zarte Lichterketten, Sterne, Siedalinge und schöne Bildbände. Das Doppler-Team hatte meeeega Freude. Und wir mit ihm! Was im Kopf schön aussieht, muss trotzdem immer zuerst auch in der Realität bestehen... 
SO. Und jetzt ist Feierabend. Zumindest für ein paar Minütchen😆. 

Herzliche Grüsse 
Eure Si&Da

Fr

11

Nov

2016

Endlich - die Kerzengläser sind wieder hier

Hey, nur noch 2.5 Wochen und wir feiern den ersten Advent. Hast du dir schon Gedanken gemacht über de(ine)n Adventskranz? Unsere zeitlosen, langlebigen Kerzengläser eignen sich dazu hervorragend. Wieder hat Bettina von www.tiisign.com unsere Motivwünsche so toll (daaaaaanke!) umgesetzt und 300 Kleber für uns produziert. Tabea und Siggi, unsere guten Kantischülerseelen, haben stundenlange geklebt und gefüllt.... und jetzt hast du die Qual der Wahl! Lieber vier Zahlen oder Motive? Oder einfach ein Kerzenglas mit Motivkleber? Bei den Zahlen auf Bild 2-4 kannst du frei entscheiden, wie du Ziffern und "in Worte geschriebene Zahlen" kombinierst. Alle Gläser mit Inhalt und Kerze. "Es het so lang s het"... kein Versand!

Motivkerzenglas mit Deckel unbemalt 26 Fr. (4er-Set 100 Fr.)
Motivkerzenglas mit Deckel unbemalt und Kranz: 28 Fr. (4er-Set 110 Fr.) 
Motivkerzenglas mit Deckel bemalt 31 Fr. (4er-Set 120 Fr.)

Mi

02

Nov

2016

Jetzt zieht die Weihnachtszeit ein...

Wo rennt die Zeit bloss hin? In bisschen mehr als sieben Wochen haben wir schon Weihnachten. Oh jaaaa, das hast du richtig gehört. Weihnachten. In kurzen sieben Wochen! 
Diesem Wissen zum Trotz fiel es uns nicht ganz leicht, letzten Sonntag bei herrlichstem Sonnenherbstwetter mit unseren beiden Lieblingskantischülern unser Lädeli und das Haus weihnächtlich herzurichten. Aber mit jedem frisch gegossenen Engel (wir haben ganz Neue!), aufgehängten Stern und arrangierten Adventskorb schlich sich diese sanfte, magische Stimmung bisschen mehr nach Siedahausen. Am meisten freuen wir uns über unsere Adventskalender, welche eine Stadt mit 24 Dächern darstellen (48x6cm)... ein Stern wandert jeden Morgen ein Dach weiter und markiert den jeweiligen Adventstag. Wir bieten graue und schwarz pigmentierte Städte an, welche von unseren tollen Malerinnen und uns ganz unterschiedlich bemalt sind. 
Ab morgen Donnerstag nutzen wir auch das Wohngeschoss für die Kasse und die Kaffeemaschine. 
Kommst du uns auch besuchen? 
Deine Si&Da 

Sieda Beton

Staffelstrasse 110

5430 Wettingen

info@sieda.ch
+41 79 320 16 58